Überspringen zu Hauptinhalt
Logo Brons 2020 Gelderland

Baureihe 23

Die Lokomotiven der Baureihe 23 waren Personenzuglokomotiven der Deutschen Bundesbahn und sollten die Lokomotiven der preußischen Baureihe P8 ersetzen. Ab 1950 wurden 105 Exemplare der neu gestalteten Baureihe gebaut. Diese Lokomotivbaureihe war die letzte, die für die DB gebaut wurde, genauer gesagt, die 23 105 ist die letzte gebaute DB-Dampflokomotive (1959).

Diese Nachkriegsmaschine stammt aus zwei 1940 gebauten Maschinen (BR 23 alt), die während des Krieges nicht weiterentwickelt wurden. Sie ist mit allen Arten moderner Geräte ausgestattet. Die Lokomotiven hatten im Gegensatz zu den genieteten Rahmen und Kesseln der älteren DB-Maschinen geschweißte Rahmen, Kessel und Tender. Die 23er erhielten außerdem eine zentrale Schmierpresse und einen sogenannten Heizdampfregler.

Bis zur 23.052 waren die Lokomotiven mit Gleitlagern ausgestattet, die späteren Lokomotiven mit Rollenlagern (einschließlich Kupplungs- und Pleuellagern). Darüber hinaus waren alle Lokomotiven mit der sogenannten Wendezugsteuerung ausgestattet, wobei die Maschinen in Wendezugkombinationen laufen konnten.

Foto: Arne Vermeulen

Foto: Bram Hakstege

Foto: Remco Pollé

Foto: Remco Pollé

Foto: Sytze Holwerda

Foto: Sytze Holwerda

Foto: Sytze Holwerda

Foto: Arne Vermeulen

Foto: VSM

Foto: Sander Clarisse

Technische Daten
Baureihe 23, einheitslocs
Inzet Personentreinen en lichte sneltreinen
Type aanduiding P 35.17
Bouwtype 1’C1’h2
Seriegrootte 105 stuks
Asindeling 1’C1
Middellijn drijf- en koppelwielen 1750 mm
Middellijn loopwiel voor 1000 mm
Middellijn loopwiel achter 1250 mm
Radstand 2000 mm
Keteldruk 1,6 MPa (=16 bar)
Waterinhoud 1,35 m3
Stoominhoud 2,85 m3
Roosteroppervlak 3,12 m2
Verwarmd oppervlak vuurkist 17,1 m2
Verwarmd oppervlak totaal 156,28 m2
Oververhitter oppervlak 73,8 m2
Stoomverdeling Huesinger (of Walscheart), Kuhnsche Schleife
Omloopsysteem Müller schuiven
Aantal cilinders 2
Middellijn cilinders 550 mm
Slaglengte cilinders 660 mm
Vermogen 1785 pk
Maximale snelheid vooruit 110 km/h
Maximale snelheid achteruit 85 km/h
Totale lengte over de buffers 21325 mm
Massa leeg 75 ton
Massa bedrijfsvaardig 132 ton
Kolenvoorraad 8 ton
Watervoorraad 31 m3
Die VSM und die Baureihe 23

De VSM bezit twee locomotieven van de baureihe 23. De 23 071 en de 23 076, of kortweg de “71” en de “76”.

De 23 076 kwam als eerste 23-er bij de VSM in 1976, gevolgd door de 23 071 in 1978. De 23 076 is na enkele jaren dienst ter zijde gesteld in afwachting van haar revisie. Zo heeft ze meer dan 20 jaar stil gestaan. In de zomer van 2007 is de machine geheel ‘herboren’ uit de revisie gekomen en om bij de VSM weer haar kilometers te gaan maken.

Locomotief 23 071 23 076
Bouwjaar 1956 1956
Fabrikant Jung Jung
Vermogen 1785 pk 1785 pk
Snelheid 110 (v) 85 (a)  110 (v) 85 (a)
Wanneer bij de VSM 1978 1976
Status Bedrijfsvaardig Bedrijfsvaardig
Suche schließen
Warenkorb
An den Anfang scrollen